Anwendungstipp: Geburtstagsverwaltung und Online-Banking-Anwendungen fürs iPhone

Gestern bin ich auf zwei Anwendungen gestoßen, die ich sehr nützlich finde und die fast komplett mit VoiceOver bedienbar sind.

Die erste ist eine Geburts- und Feiertagsverwaltung namens Occasions. Die Anwendung erstellt aus den in den Kontakten hinterlegten Geburtstagen eine Liste und kann den Benutzer an die Geburtstage erinnern. Nett: Es wird das Alter gleich mit angezeigt. Das Programm kann auch Geburtstage von FaceBook abfragen und ebenfalls in die Liste aufnehmen. Eigene Ereignisse und auch Geburtstage für Kontakte können aus der Anwendung heraus nachgetragen werden.

Einziger Haken ist, man muss das Theme von „Wasser“ auf „Standard“ umstellen. Erst dann bekommen die meisten Schalter eine vernünftige Beschriftung und das Arbeiten mit der Anwendung läuft flüssig. Lobend erwähnen möchte ich in diesem Zusammenhang den Support des Herstellers Hand Carved Code. Ich hatte Verbesserungsvorschläge inklusive dem Link zum iPhone Accessibility Programming Guide per E-Mail an den Support geschickt. Innerhalb von 10 Minuten bekam ich eine Antwort mit dem Tipp, das Theme umzustellen und mit der Ankündigung, Verbesserungen für VoiceOver mit in die Liste von Kundenwünscen aufzunehmen. Hierfür gab’s von mir dann eine 4-Sterne-Rezension im App Store.

Die zweite Anwendung wurde von @GermanStudent empfohlen: iOutBank Pro ist eine Online-Banking-Anwendung, die diverse Banken unterstützt. Auf OutBank.de kann man anhand der Bankleitzahl überprüfen, ob die eigene Bank unterstützt wird. Die Anwendung kostet nur heute (am 13.01.2010) 0,79 € anstatt 6,99€, weil die Anwendung heute ihren ersten Geburtstag feiert.

Die Anmeldung meiner Bankdaten klappte problemlos. Das Ansehen der Kontoumsätze war ebenfalls problemlos möglich, und das Überweisungsformular sieht auch so aus, dass VoiceOver damit prima zurechtkommt. Es fehlen einige Schalterbeschriftungen, und die Anwendung hat die Eigenart, dass man sie nicht gut mit der Geste „Nach links Streichen“ bzw. „Nach rechts Streichen“ untersuchen kann, sondern den Bildschirm mit dem Finger systematisch absuchen muss, um die Elemente zu erreichen. Für diese zwei Proleme gab es in der ansonsten uneingeschränkt positiven Rezension 1 Stern Abzug von mir, die Bedienung ist aber trotzdem sehr gut und intuitiv gelöst.

Diese zwei Anwendungen haben mein iPhone-Leben definitiv wieder bereichert, und ich freue mich darüber, dass sie von Haus aus schon so weit barrierefrei sind! Ich hoffe natürlich, dass die Entwickler der Anwendungen die verbleibenden Probleme schnell beheben, damit es dann auch 5 Sterne von mir geben kann. 😉

4 Gedanken zu „Anwendungstipp: Geburtstagsverwaltung und Online-Banking-Anwendungen fürs iPhone“

  1. Hallo Marco und andere iPhone-Anwender,

    da die Frage auch zum Online-Banking recht gut passen könnte, packe ich sie mal hier rein: Ich hatte heute erst ein iPhone mit VoiceOver in der Hand. Insgesamt kann ich die positiven Eindrücke bestätigen, die Tuchscreen-Bedienung ist wirklich gut gelöst. Ich persönlich habe die Gesten, die ich brauchte, ohne Handbuch und nur mit der VoiceOver-Hilfe gelernt.

    Uns fiel aber ein ganz entscheidendes Problem auf: Wie gibt man mit VoiceOver PINs, Passwörter etc. ein, ohne dass meine gesamte Umgebung mitbekommt, was ich eintippe? Die Bildschirmtastatur muss ja zwangsläufig jedes berührte Zeichen ansagen.

    Viele Grüße, Frank

  2. Auch wenn es spät kommt, für die sensibelsten Eingaben langt es immer das Headset mitzuführen bzw. den Bildschirm durch dreifach tippen mit drei Fingern abzudunkeln. Die Tasten werden immer an die Sprache gegeben, also Headset mitführen!

  3. Aber zurück zum eigentlichen Post, was mich bei Occasions etwas stört ist, das er mein Facebook nicht nach Start synchronisiert, obwohl ich das ganz gern hätte, wenn ich neue Kontakte in die Liste aufgenommen habe. Gestern gab es erst wieder ein Update, allerdings nur geänderte Feiertage und ein paar Fehlerbehebungen. Mal abwarten wie’s weiter geht.

Was denkst Du darüber?