Würde sich der Hund von Frau Link bitte mal melden? :-)

Als ich am Sonntagmorgen zu meinem Flug nach San Francisco aufgebrochen bin, brachte meine Frau Gesa mich zum Flughaffen. Wir nahmen unsere 14-monatige Hündin Ronja mit, damit sie die Atmosphäre auf einem Flughafen mal kennenlernen kann. Zum Hintergrund: Meine Frau ist Rollstuhlfahrerin, wir sind also ein Paar aus Blindem und Rollifahrerin, genauso wie Christiane und Artur.
Nachdem ich von der Assistenz abgeholt worden war, gingen Gesa und Ronja noch etwas im Abflugterminal auf und ab. Gesa wurde plötzlich von einer Flughafenangestellten angesprochen, seit wann sie denn einen Hund habe. Bei Gesa klingelte es natürlich sofort: Sie ist mit Christiane verwechselt worden. Frei nach dem Motto „da war doch eben ein blinder Mann bei der Rollifahrerin, können ja nur die beiden sein“. 🙂

Gesa hat die Verwechslung dann natürlich sofort aufgeklärt.

In Kalifornien angekommen

Am Sonntag bin ich nach 15 Stunden Flug gut in Kalifornien gelandet. Ich werde eine Woche in Mountain View am Stammsitz von Mozilla arbeiten, Kollegen kennenlernen, Einblicke in Qualitätssicherungsabläufe gewinnen, die nicht zwangsläufig mit Zugänglichkeit zu tun haben, selbst einiges von dem zeigen, was ich seit Anfang Dezember so mache, und hoffentlich auch das eine oder andere von der Umgebung kennenlernen. Ich war noch nie in San Francisco und hoffe, ein Cable Car zu besteigen oder die Golden Gate-Brücke zu erklimmen.